Bakteriophagen und Geschichte

Bakteriophagen
Bakteriophagen sind Viren, die gegen die Vermehrung ihrer Wirtsbakterien kämpfen. Die Therapie mit Bakteriophagen beinhaltet die orale Verabreichung einer einzigen, isolierten Art von Phagen. Sie heften sich an ihre bakteriellen Gegenstücke im Körper des Patienten, um zu überleben.
Er phagen kehren die Polarität der Bakterienzelle so um, dass sie weitere Phagen produziert, sich mit immer mehr Phagen füllt und schließlich platzt. Dann heften sich die freigesetzten Phagen an andere Bakterien, bis alle Bakterien zerstört sind.
Geschichte

Das Eliava Institute wurde 1923 von dem renommierten georgischen Arzt, Bakteriologen und Phagenforscher Prof. George Eliava gegründet.  Eine außergewöhnliche Rolle bei der Entwicklung des Instituts spielte der berühmte französisch-kanadische Wissenschaftler Felix D'Herelle, der erstmals Bakteriophagen entdeckte. Diese Wissenschaftler entwickelten die gemeinsame Idee, das World Centre of Phage Research and Phage Therapy in Tiflis, Georgien, zu schaffen.  Leider war dies die Zeit von Stalins Terror.  1937 wurde Eliava zusammen mit seinen Zeitgenossen hingerichtet, und D'Herelle kehrte nie nach Georgien zurück.

Während seiner langen Geschichte wurde das Eliava Institut durch mehrere angesehene Titel bekannt. Die bekannteste war die Wissenschaftlich-Industrielle Union (SIU) "Bacteriophage". Es umfasste zwei Hauptteile, das Forschungsinstitut und die Abteilung Industrie, die aus zehn Produktionseinheiten bestand. Insgesamt beschäftigten sich rund 800 Menschen an der SIU "Bacteriophage", von denen 120 in der Forschung tätig waren. Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion wurde die Industrieabteilung teilweise privatisiert. Während der Sowjetzeit spielte das Eliava-Institut eine wichtige Rolle bei der Ausarbeitung neuartiger biologischer Präparate und der Herstellung von Produkten gegen fast alle wichtigen bakteriellen und viralen Krankheiten wie Milzbrand, Rubine, Tuberkulose, Brucellose, Salmonellose, Ruhr usw.

Eliava IBMV ist seit vielen Jahren eine führende Organisation in der Bakteriophagenforschung, der Herstellung von Phagenpräparaten und deren praktische Anwendung.

Experten auf der ganzen Welt erkennen den Beitrag von Eliava IBMV-Wissenschaftlern bei der Herstellung von diagnostischen, prophylaktischen und therapeutischen Präparaten (Bakteriophage"Cocktails", biologische antibakterielle und immunologische Medikamente) gegen bakterielle Infektionen und deren Anwendung in verschiedenen Bereichen (Medizin, Veterinär- und Umweltschutz).