Verkauf
Verkauf

FERSISI BACTERIOPHAGE 1 Box-(5 Ampullen x 10ml)

Noch nicht in Deutschland verfügbar
FERSISI BACTERIOPHAGE 1 Box-(5 Vials X 10ml).
Erlaubt, ohne Rezept zu kaufen.

 

Name des pharmazeutischen Produkts (Patentiertisch):

Fersisi Bacteriophage

Zusammensetzung

Fersisi Bakteriophage ist ein steriles Filtrat von Phagenlysaten zu

  • Staphylococcus (S. aureus, S. epidermidis) Titer nicht weniger als 10ml.
  • Streptococcus (S. Pyogenes, S. sanguis, S. salivarius, S. agalactiae) Titter nicht weniger als 10 ml.

Inaktive Zutat-L Bacteriologisches Wachstumsmedium, Standard-Natriumsalin. Chinazolin als Konservator.

Beschreibung:

Die Zubereitung ist durchsichtige Flüssigkeit, mit gelber, hellbrauner Farbe.

Pharmakologische Spezifikationen:

Pharmakotherapeutische Gruppe:

Spezifische antibakterielle Lösung

Pharmakologische Maßnahmen:

Fersisi Bacteriophage führt zu einer spezifischen Lyse von Bakterien, die zu Staphylokokken und Streptokokken gehören.

Rezept:

Um mit der heilenden und prophylaktischen Zielstellung bei pyo-inflammatorischen und enterischen Infektionen, die durch die oben genannten Mikroorganismen verursacht werden, verwendet werden.

Angaben:

Otolaryngologische Erkrankungen: Entzündung des Mittelohrs, Tonsillitis, Laryngitis, Rhinitis, Tracheltis, Bronchitis, Pneumonie, Pleurie.

Infektionen der Haut: Furunkulose, Carbunkulose, Abszess, tiefe Infitration und Abszessing Sykose.

Chirurgische Erkrankungen: Abszess, Wundinfektionen, Mastitis, Osteomyelitis, Phlegmon.

Entzündung der Mundhöhle:Stomatitis, Gingivitis usw.

AugenkrankheitenBakterielle Bindehautentzündung: Sekundärinfektionen mit thermischen Verbrennungen.

Urogenitale und gynäkologische Infektionen: Urethritis, Cystitis, Pyelonephritis, Endometritis.

Enterische Infektionen: Gastroenterocolitis, Cholecystitis, Staphylokokken-toxische Infektion, Dysbakteriosen.

Pyo-entzündliche Erkrankung bei Kindern (einschließlich Neugeborenen) Prävention von postoperativen Perioden und Krankenhausinfektionen.

Verwendung und Dosierung:

Die höchste Wirkung wird erreicht, wenn die Präparation zu Beginn der Erkrankung angewendet und direkt auf die Infektion des Infekts eingeleitet wird.

FERSIS Bakteriophage kann pro os und/oder Rektum verwendet werden.

  • Fersis Bakteriophage wird als Desinfektionsmittel für lokal geschädigte Bereiche durch Phage getränkter Bandage sowie in flüssiger Form in Hohlräumen (Wundhöhle, Bauchhöhle, Pleura, Abszess Hohlraum, Nasenhöhle, Harnblase, Uterus, Vagina) verwendet. Die Zubereitung kann oral, und/oder durch Katheter oder Einlauf eingesetzt werden.
  • Phage für den lokalen Gebrauch wird dreimal täglich angewendet, für 3-5 Tage. Die Menge des Phagens wird durch die Größe des beschädigten Bereichs bestimmt.
  • Für die Behandlung von Abszessen, Pleuritis und Arthritis, sowie Peritonitis, wird 50-200ml Bakteriophage jeden zweiten Tag in den Hohlraum eingeführt.
  • Im Falle von Zystitis und Pyelonephritis wird Phage durch Katheter und/oder oral verabreicht.
  • Zur Behandlung von tiefem Pyoderma wird Phage intradermal angewendet (0,1-0,5 ml in 10 Injektionen).
  • Für Konjunktivitis wird Bakteriophage per Pipet eingeführt, 2-3 Tropfen pro Auge 4-6 mal am Tag.
  • Bei neonataler omphalitis und Pyoderma wird Bakteriophage zweimal täglich für 5-7 Tage durch getränktes Bandage aufgetragen.
  • Für Darmerkrankungen und Disbakteriosephagen wird pro os/oder pro Rektum verabreicht. Per rectum Fersis-Bacteriophage wird von enema, nach Hocker eingeführt.

Empfohlene Dosen und FERSIS Bakteriophage sind:

Alter Pro os/Pro Tag Pro Rektum/Pro Tag
Säuglinge 0-6 Monate 5ml 1 mal, 30 min vor der Fütterung 10 ml einmal täglich
Kinder 6-12 Monate 5ml 2 mal, 30 min vor der Fütterung 10 ml einmal täglich
Kinder 1-3 Jahre 5 ml 3-mal, 1 Stunde vor dem Essen 20 ml einmal täglich
Kinder 3-8 Jahre 10ml 2-3 mal. 1 Stunde vor dem Essen 30 ml einmal täglich

Kinder älter als 8 Jahre, Erwachsene

20ml 2-3 mal, 1 Stunde vor dem Essen

40 ml einmal täglich

 

Die Behandlung sollte für 6-10 Tage fortgesetzt werden.

Vor der Einnahme von FERSIS Bakteriophage wird empfohlen, ein Glas basisches Mineralwasser (oder 2-3% Lösung von Backpulver) zu nehmen.

Contra-Indicatons

Es liegen keine Gegenanzeigen vor, die jemals bei FERSIS Bakteriophage beobachtet wurden. Die Verwendung von FERSIS Bakteriophage schließt die gleichzeitige Anwendung von Antibiotikum oder anderen Arzneimitteln nicht aus.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen

Vor der Anwendung muss die Ampulle geschüttelt werden, die Flüssigkeit muss klar, ohne Sediment sein.

Wenn die Ampulle beschädigt ist oder die Flüssigkeit trüb ist, sollte die Zubereitung nicht verwendet werden.

Die Zubereitung sollte unmittelbar nach dem Öffnen des Ampullen-oder Kolbens verwendet werden. Nach dem Öffnen sollte es nicht für eine spätere Verwendung gespeichert werden.

Verpackungs-und Lagerbedingungen

Die Zubereitung wird in 5-ml-Ampullen, Lagertemperatur + 2-+ 8 C-Läuft-1 Jahr

Ohne Rezept verteilt

Entwickelt von: G. Eliava Institut für Bakteriophage, Mikrobiologie und Virologie. 

Customer Reviews

Based on 3 reviews
100%
(3)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
F
F.J.
Perfect
D
D.L.
Didn't get it
D
D.W.

Customer Reviews

Based on 1 review Write a review